2022 war ein schlechtes Jahr für Aktien. Was bedeutet das nun für dich?

by Finploris
0 comment

2022 war ein schreckliches Jahr für den Aktienmarkt. Wenn man bis ins Jahr 1900 zurückgeht, hatte der S&P 500 gerade sein sechstschlechtestes Jahr! Unter Berücksichtigung der Dividenden fiel er um etwa 18 %, ohne Berücksichtigung der Dividenden sogar um 20 %.

Tipp: Um in Aktien, ETFs und Fonds zu investieren, benötigst Du ein Wertpapier-Depot. Die besten Anbieter findest du im Folgenden:
Dieses Depot als aktuelle Top-Empfehlung*
Dieses Depot als Allrounder*

Die langfristige Perspektive

Da ist er nun der Zeitpunkt, an dem einige, die den “nächsten großen Crash” vorherzusagen versuchen über die Stränge schlagen. Sie nutzen die Ängste der Menschen aus und sagen mit großem Vergnügen die nächste Krise voraus. Aber, es war noch nie so wichtig wie jetzt nicht auf sie zu hören und an den eigenen langfristigen Investitionsplänen festzuhalten.

Deshalb denke daran, dass diese Abwärtsphasen ganz normal und Teil des Investierens sind. Im Laufe deiner Investorenlaufbahn wird es noch viele Augenblicke geben, in denen du dir über fallende Kurse den Kopf zerbrichst. Denn wenn du über die nächsten 50 Jahre investierst, kannst du damit rechnen, dass der Aktienmarkt etwa sieben Mal um mindestens 20 % fallen wird.

Auch wenn du der Auffassung bist, dass Indexfonds in diesem Jahr unter die Räder gekommen sind, so wurden diejenigen, die mit risikoreicheren Werten wie Tech-Aktien und Kryptowährungen spekuliert haben, komplett überrollt… Bitcoin ist um 65 % und der ETF ARKK um 67 % gefallen.

Bereite dich darauf vor dein Vermögen zu vermehren

Mach es dir einfach, indem du nur das Geld in den Aktienmarkt investierst, das du in den nächsten Jahren nicht benötigst. Denn in jedem beliebigen Jahr kann der Markt um 50 % steigen oder um 50 % fallen. Das kann man unmöglich wissen.

Daher ist es wichtig, dass du kein Geld investierst, das du in den nächsten Jahren für wichtige Ausgaben wie Lebenshaltungskosten, eine Hochzeit, eine Anzahlung auf ein Haus usw. benötigst. Je länger du investiert bleibst, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass du Geld verlierst und desto größer ist die Chance, dass du ein großes Vermögen aufbaust.

Wie immer möchte ich dich daran erinnern, dass du Vermögen aufbaust, indem du die beiden folgenden Regeln befolgst:

  • Lebe unter deinen Möglichkeiten
  • Investiere früh und oft

*Affiliate

You may also like

Leave a Comment