In höhere Lebensdauer investieren – es gibt 8 Milliarden Gründe

by Finploris
0 comment

Während ich dies schreibe oder während du dies liest, überschreitet die Weltbevölkerung die 8-Milliarden-Grenze. Warum sollten wir bei so vielen Menschen auf dem Planeten in eine höhere Lebenserwartung investieren? Den Menschen ein längeres Leben zu ermöglichen, scheint ein potenziell gefährliches Unterfangen zu sein, oder?

Es gibt zahlreiche offensichtliche Risiken der globalen Überbevölkerung. Aber ich werde in diesem Artikel nicht auf diese potenziellen Probleme eingehen.

Stattdessen werde ich dir zeigen, warum die Welt tatsächlich ein Risiko des Bevölkerungsrückgangs hat. Und das ist der Grund, warum die Möglichkeit, in eine höhere Lebenserwartung zu investieren, sowohl für Investoren als auch für die Menschheit insgesamt enorme Vorteile bietet.

Investiere in Langlebigkeit, denn “Demografie ist Schicksal”.

“Demografie ist Schicksal” ist ein Konzept, das erstmals im 19. Jahrhundert zur Vorhersage von Trends in der Politik verwendet wurde. Damals ging man davon aus, dass bestimmte politische Parteien in dem Maße an Stärke gewinnen würden, wie sich demografische Trends entwickeln.

In der Theorie ist diese Annahme sinnvoll. In der Realität hat sich das Konzept jedoch nicht bewahrheitet. Stattdessen werden politische Parteien oft von großen Persönlichkeiten angetrieben, die wichtige gesellschaftliche Themen symbolisieren.

Anstatt das Konzept “Demografie ist Schicksal” auf die Politik anzuwenden, sollten wir (als Welt) diesen Spruch auf die Langlebigkeit anwenden. Denn wenn es um die menschliche Alterung und die Bevölkerungsentwicklung geht, gibt es nur wenige Prognosen, die genau sind.

Der “Silberne Tsunami” am Horizont.

Die technische Definition der Demografie lautet: “Bevölkerungswissenschaft, die sich statistisch und theoretisch mit der Entwicklung von Bevölkerungen und ihren Strukturen befasst.” Religion, Politik, Einkommen und Beruf sind alles Beispiele für verschiedene Segmente der Demografie. Aber es gibt keine einfachere und offensichtlichere demografische Kategorie als das Alter.

Es spielt keine Rolle, wo du lebst, woran du glaubst oder was dein Hintergrund ist – wir alle altern. Die Zeit ist eine unausweichliche Tatsache des Lebens und es ist ein Trend, den wir mit relativer Genauigkeit verfolgen können.

Der “Silberne Tsunami” zum Beispiel ist ein demografischer Trend, der sicher ist. Silver (über 65 Jahre alt) und Tsunami (eine riesige anrollende Welle) ist ein etwas polarisierender Begriff, aber seine breite Bedeutung ist dennoch sehr wichtig zu verstehen.

Diese ankommende Welle von Senioren ist besonders wichtig für Investoren und Unternehmer, die auf eine zukünftige Gelegenheit abzielen wollen, die garantiert eintreten wird.

Es ist offensichtlich, dass die Zahl der Senioren (der über 65-Jährigen) weltweit wächst, da unsere Gesamtbevölkerung zunimmt. Was nicht offensichtlich ist, ist, dass der Anteil der Senioren an der Gesamtbevölkerung in vielen Ländern wächst.

In den Vereinigten Staaten stieg der Anteil der über 65-Jährigen an der Gesamtbevölkerung von 12,4 % im Jahr 2000 auf 16,0 % im Jahr 2018. Dies wird wahrscheinlich weiter zunehmen, da der verbesserte Lebensstandard, der Zugang zu einer besseren Gesundheitsversorgung und medizinische Durchbrüche mit sinkenden Geburtenraten einhergehen.

Kinder: für viele teuer und störend.

Ähnlich wie beim Silver Tsunami hat sich auch bei den weltweiten Geburtenraten eine Richtung herausgebildet, die wir mit relativer Sicherheit vorhersagen können.

Die Realität ist, dass es in der heutigen Welt sehr schwierig ist Kinder zu erziehen. Dies gilt vor allem für die Industrienationen, in denen der Schwerpunkt auf dem individuellen Erfolg und der beruflichen Entwicklung liegt. Familiäre Werte, unterstützende Gemeinschaften und die Infrastruktur zur Förderung von kinderreichen Familien sind nicht überall verfügbar.

In den Vereinigten Staaten zum Beispiel “muss ein verheiratetes Paar mit mittlerem Einkommen und zwei Kindern 300.000 Dollar – oder durchschnittlich 18.000 Dollar pro Jahr – ausgeben, um ihr jüngeres Kind, das 2015 geboren wurde, bis zum 17 Lebensalter aufzuziehen.” –WSJ

Die größte Chance überhaupt: In Lebenszeit investieren.

Man muss kein Demografie-Experte sein, um die kommenden Veränderungen in der Welt zu verstehen. Alternde Babyboomer, sinkende Geburtenraten und exponentielle technologische Fortschritte deuten alle auf eine schrumpfende Weltbevölkerung hin.

Und es handelt sich nicht nur um eine schrumpfende Bevölkerung, sondern auch um eine sich verändernde. Die Zahl der älteren Menschen wird im Vergleich zur Zahl der jüngeren Menschen zunehmen. Diese demografische Verschiebung wird alles verändern, von unseren Finanzsystemen bis hin zu unseren Konsumgewohnheiten.

Biotech: Wie Big Money beginnt, in eine höhere Lebenserwartung zu investieren.

Milliardäre, Kleinanleger, Unternehmer und Wissenschaftler, die die enormen Chancen der Langlebigkeit erkannt haben, konzentrieren sich jetzt auf die Biotechnologie. Dies ist nicht unbedingt ein neuer Trend, wenn es um die Erforschung des menschlichen Alterns geht. Der Trend, dass Investoren viel Geld in diesen Bereich investieren, beginnt sich jedoch in beeindruckendem Tempo zu beschleunigen.

Zur Verdeutlichung: Bei der Langlebigkeits-Biotechnologie geht es nicht nur um die Verlängerung der Lebensspanne des Menschen. Biotech-Unternehmen, die derzeit auf Langlebigkeit abzielen, konzentrieren sich auch auf die Verlängerung der Lebenserwartung (die Anzahl der gesunden Jahre im Leben eines Menschen). Welchen Grund gibt es, länger zu leben, wenn man sich nicht an einem gesunden Lebensstil erfreuen kann?

Natürlich ist es das Ziel eines jeden Gesundheitsprodukts oder -dienstes, die Lebenserwartung zu verlängern. Was die meisten Biotech-Unternehmen im Bereich der Langlebigkeit auszeichnet, ist, dass sie nach präventiven Maßnahmen und nicht nach reaktiven Behandlungen forschen. (Diese Strategie der Vorbeugung gegenüber der Reaktion könnte der Katalysator für das künftige Wachstum der Langlebigkeits-Biotechnologie sein).

Vielleicht kennst du bereits einige bekannte Namen, die erhebliche Kapitalbeträge in die Langlebigkeits-Biotechnologie investiert haben.

Beteilige dich oder investiere in ein langes Leben, jetzt!

Sich dem Ökosystem der Langlebigkeit als Außenstehender zu nähern, ist nicht nur einschüchternd, sondern auch riskant. Denn man muss sich nicht nur mit vielen Unternehmen auskennen, die im Bereich der Langlebigkeitsforschung tätig sind, sondern auch über ein solides Verständnis der Wissenschaft des Alterns und der biotechnologischen Investitionen verfügen.

Die Gewinne können jedoch enorm sein – sowohl in finanzieller Hinsicht als auch für die Menschheit. Deshalb solltest du dir überlegen, wie du deinen Zeh ins Wasser der Biotechnologie tauchen kannst.

Investiere in börsennotierte Unternehmen mit dem Schwerpunkt Langlebigkeit.

Es gibt Hunderte von börsennotierten Biotech-Unternehmen. Von diesen Unternehmen konzentrieren sich nur sehr wenige darauf, das Altern auf zellulärer Ebene zu verlangsamen, zu stoppen oder umzukehren. Wenn du also in börsennotierte Biotech-Unternehmen investieren willst, die sich speziell mit Langlebigkeit befassen, musst du eine Art von Methodik entwickeln.

Bevor du in ein einzelnes börsennotiertes Biotech-Unternehmen im Bereich Langlebigkeit investierst, solltest du außerdem deine Strategie diversifizieren. Biotech-Unternehmen – insbesondere solche, die auf Langlebigkeit abzielen – haben oft ein binäres Ergebnis. Entweder sie sind erfolgreich oder sie sind es nicht.

Hier sind Biotechunternehmen, die an der Verlängerung der Lebenszeit forschen.

Wie geht es weiter mit der Langlebigkeit?

Wie viele Menschen auf der Welt wollen länger und gesünder leben? Wie viel Geld sind die Menschen bereit zu zahlen, um länger und gesünder zu leben?

Neben dem Gewinnpotenzial, das die Langlebigkeit für Investoren und Unternehmer birgt, gibt es auch einen enormen Nutzen für die Gesellschaft als Ganzes. Unsere Welt tritt in eine Zeit ein, in der sich die demografische Entwicklung dramatisch verändern wird.

Helfen Investitionen in die Langlebigkeit, diese Herausforderungen zu lösen? Ich glaube fest daran.

You may also like