Home Life SkillsBessere Gewohnheiten Zeiteinteilung – damit wirst du jeden einzelnen Tag produktiv sein

Zeiteinteilung – damit wirst du jeden einzelnen Tag produktiv sein

by Finploris
0 comment

Die Zeiteinteilung ist eine einfache Technik, die dir einen enormen Produktivitätsschub verleiht!

Die Sommerzeit mit all ihrer positiven Kraft auf unsere Gemütslage ist eine der Zeiten im Jahr, in denen wir meinen, dass wir alles auf die Reihe kriegen. Wir werden so organisiert und produktiv sein, dass alles in unserem Leben wie von selbst läuft, oder?

Leider sind nach ein paar Wochen all unsere guten Vorsätze hinfällig, und wir fallen in alte Gewohnheiten zurück. Auch ich verfiel immer wieder in diesen Kreislauf. Doch dann entdeckte ich vor ein paar Jahren eine Produktivitätsmethode, die für mich ein echter Wendepunkt war.

Wie du mit der richtigen Zeiteinteilung produktiver wirst

Vielleicht wird dir diese Technik das ganze Jahr über helfen produktiver zu sein.

Es geht also um Zeiteinteilung.

Zeiteinteilung bedeutet, dass du deine To-Do-Liste nimmst und die Aufgaben einer bestimmten Tageszeit zuweist. Du planst buchstäblich deinen ganzen Tag, Stunde für Stunde.

Aber fühlt sich die Zeiteinteilung nicht einschränkend an?

Ich verstehe schon. Als ich zum ersten Mal von dieser Technik hörte, dachte ich, sie wäre zu streng. Jede Sekunde meines Tages zu planen?! Das klang ein wenig extrem. Ich habe jedoch genau das Gegenteil festgestellt. Es war sogar irgendwie befreiend.

Diese Methode ist für diejenigen, die es organisiert mögen, aber von Natur aus dazu neigen ein wenig sprunghaft zu sein.

Du arbeitest an einem Projekt und erinnerst dich an etwas, das du noch erledigen musst, so dass du mitten in Projekt Nr. 1 aufhörst und versuchst Projekt Nr. 2 abzuschließen. Unweigerlich fällt dir dann etwas anderes ein, das du erledigen musst. Während also die Projekte Nr. 1 und Nr. 2 halbwegs fertig sind, beginnst du mit Projekt Nr. 3.

Am Ende des Tages hast du einen Haufen halbfertiger Projekte und hast nicht wirklich das Gefühl, etwas erreicht zu haben.

Zeiteinteilung bedeutet also, den Kopf frei zu bekommen, um an einem Projekt nach dem anderen zu arbeiten.

Wie Zeiteinteilung dein Gehirn entlastet

Wenn ich gerade an etwas arbeite und mir eine E-Mail einfällt, die ich beantworten muss, weiss ich, dass ich später am Tag Zeit habe, um E-Mails zu beantworten. So kann ich an dem Projekt, an dem ich gerade arbeite, weitermachen und die E-Mail während der geplanten Zeit bearbeiten. Ich hetze nicht mehr von Projekt zu Projekt.

Die Zeiteinteilung reduziert auch meine Ablenkungen. Wenn ich nur 20 Minuten Zeit habe, um eine bestimmte Aufgabe zu erledigen, bevor ich mich dem nächsten Punkt auf meiner Liste zuwenden muss, weiss ich, dass ich keine Zeit habe durch Facebook oder Instagram zu scrollen. Ich muss mich konzentrieren!

Durch Zeiteinteilung bleibe ich bei der Sache, was bedeutet, dass ich weniger Zeit verliere und mehr erreiche.

Auf dem richtigen Weg bleiben – auch im Home Office

In meinem Terminkalender schreibe ich alle Personen auf, die ich kontaktieren muss und was ich für die Woche einkaufen muss. Danach gehe ich zum Abschnitt Zeiteinteilung über, der nach Stunden unterteilt ist.

Hier trage ich zunächst alle festen Termine oder Verpflichtungen ein, die ich an diesem Tag habe und füge dann in den verbleibenden Zeitfenstern die Aufgaben meiner To-Do-Liste ein. Alles, was auf meiner Liste steht, bekommt eine Zeit zugewiesen.

Am Ende des Tages schaue ich dann zurück, wie alles gelaufen ist und wo ich mich verbessern kann.

Es wird nicht perfekt sein

Darf ich dir ein Geheimnis verraten? Mein Tag verläuft fast nie genau so, wie ich ihn geplant habe. Das gehört einfach zum Leben dazu. Etwas dauert länger, als ich dachte. Ich werde durch einen Anruf unterbrochen oder stecke im Verkehr fest.

Aber das ist in Ordnung.

Ein Ziel zu haben, etwas, das ich anstreben kann, hilft mir, mich zu motivieren und das zu erreichen, was ich mir für den Tag vorgenommen habe.

Was ich nicht schaffe, kann ich auf die morgige Liste setzen und wieder von vorne beginnen. Es ist toll, produktiv zu sein, aber wir müssen uns auch etwas Zeit lassen 🙂 .

You may also like

Leave a Comment