Home Life SkillsBessere Gewohnheiten Deine Vergangenheit bestimmt nicht deine Zukunft

Deine Vergangenheit bestimmt nicht deine Zukunft

by Finploris
0 comment

Du brauchst dich nicht durch deine Vergangenheit definieren zu lassen. Und ganz sicher muss deine Zukunft nicht wie deine Vergangenheit aussehen, es sei denn, du lässt es zu.

Sicher, bestimmte Abschnitte deiner Vergangenheit waren toll, aber…

Das beliebte Kind ist jetzt nicht mehr unbedingt beliebt.
Der Schüler-Torwart hat es nicht zum Fußballprofi geschafft.
Der Kinderschauspieler schafft es nicht auf die große Leinwand.

Umgekehrt…

Aus dem Highschool-Nerd wurde Bill Gates.
Aus dem Bankdrücker im ersten Semester wurde Michael Jordan.
Das verarmte, missbrauchte Mädchen wurde zu Oprah Winfrey.

Manchmal fallen die Mächtigen und manchmal nehmen die Gefallenen eine neue Größe an. Manchmal denkt man, dass man nicht genug ist – aber dann erkennt man, dass man mehr als genug ist.

Wenn die Vergangenheit mit der Zukunft gleichzusetzen wäre, dann bräuchte man die Windschutzscheibe nicht. Schließlich würde man einfach mit dem Blick nach hinten fahren. Aber so zu fahren und nur nach hinten zu schauen ist ein todsicherer Weg, einen Unfall zu bauen.

Stattdessen ist es wichtig, sich gelegentlich die Vergangenheit vor Augen zu führen – und von Zeit zu Zeit in den Rückspiegel zu schauen – während man sich weiterhin auf die Straße vor sich konzentriert.

Wir alle haben in der Vergangenheit Fehler gemacht und schlechte Entscheidungen getroffen. Wir sind eben alle nur Menschen. Wir können jedoch die Lehren aus diesen schlechten Entscheidungen ziehen und eine neue Zukunft beginnen – genau in diesem Augenblick.

Eine genauere Momentaufnahme deiner potenziellen Zukunft ist der jetzige Augenblick. Was du in diesem Moment tust, wird deine Zukunft weit mehr prägen als deine Vergangenheit. Und mit jedem neuen Moment kommt eine neue Gegenwart – ein Neuanfang.

Nutze diesen Moment. Deine Zukunft hängt davon ab.

You may also like

Leave a Comment