Insolvenzantrag für Renovate America

by Finploris
0 comment

Renovate America hat Hausbesitzern Geld geliehen, um „grüne“ Renovierungen wie etwa das Installieren von Solarzellen oder den Einbau von energieeffizienten Fenstern zu finanzieren. Kürzlich meldete das Unternehmen Insolvenz an, denn die Covid-19 Pandemie ließ die Einnahmen erodieren.

Die Darlehensvergabe von Renovate war Teil des regierungsgestützten Projekts Property Assessed Clean Energy (PACE), dass es Darlehensnehmern erlaubte, ihre Kreditrückzahlungen steuerlich abzusetzen. Einige Kunden vertreten die Meinung und Bundesaufsichtsbehörden kritisieren, dass dieses Regierungsprogramm zu teuer und anfällig für Missbrauch sei. Laut Chapter 11 sind gegen Renovate America derzeit 56 Rechtsfälle ausstehend.

Mehr als 115.000 Kredite vergab Renovate. Infolge der Etablierung strafferer Gesetzgebungen brachen die Einnahmen um mehr als 81 Prozent zwischen 2016 und 2019 ein. Die Klagewelle verursachte weitere Kosten in Höhe von 15 Millionen Dollar. Den letzten finanziellen Todesstoß versetzte die Coronakrise dem Unternehmen. Um 47 Prozent sank das Kreditvergabevolumen im Jahr 2020 gegenüber dem Vorjahr.

Die vorhandenen Vermögenswerte und Schulden wurden in einer Insolvenzauktion dem bietenden Unternehmen Finance of America zugesprochen. Im Gegenzug gewährte Finance of America dem insolventen Unternehmen Renovate einen Überbrückungskredit. Die Zielsetzungen des im Jahr 2008 eingeführten Regierungsprogramms PACE sollen laut dem Schwarzenegger Institute, Teil der University of Southern California’s Sol Price School of Public Policy, den Stromverbrauch um 3,6 Millionen Megawattstunden und den Emissionsausstoß um 1,1 Millionen Tonnen reduzieren.

You may also like