Umsatzkostenverfahren im Buchungskreis aktivieren

by Finploris
0 comment

Customizing und Stammsatzebenenzuordnung für das Umsatzkostenverfahren.

1. Umsatzkostenverfahren im Buchungskreis aktivieren
  1. Customizing→ Finanzwesen → Grundeinstellungen Finanzwesen → Funktionsbereich für Umsatzkostenverfahren → Umsatzkostenverfahren zur Vorbereitung aktivieren auswählen.
  2. Umsatzkostenverfahren im Buchungskreis 1001 auf aktiv setzen.
  3. Customizing→ Finanzwesen → Grundeinstellungen Finanzwesen → Funktionsbereich für Umsatzkostenverfahren → Substitution für das Umsatzkostenverfahren definieren und aktivieren auswählen.
  4. Überprüfung der Substitutionseinträge.
[table] [table_row header=”true”]Feld || Wert[/table_row] [table_row]BuKr || 1001[/table_row] [table_row]Zeitpunkt || 6 (Umsatzkostenverfahren (neu))[/table_row] [table_row]Substitution || [/table_row] [table_row]AktivGrad || 0 (Inaktiv)[/table_row] [/table]
2. Funktionsbereich für Kostenstellenstammdaten einstellen
  1. Rechnungswesen→ Controlling → Kostenstellenrechnung → Stammdaten → Kostenstelle → Einzelbearbeitung → KS03 – Anzeigen auswählen.
  2. Kostenstelle KO101001 eingeben.
  3. Funktionsbereich zuordnen: Kosten des Umsatzes.
3. Keinen Funktionsbereich für Sachkontenstammdaten einstellen
  1. Rechnungswesen→ Finanzwesen→ Hauptbuch→ Stammdaten → Sachkonten→ Einzelbearbeitung→ FS00 – Zentral auswählen.
  2. Sachkonto 52100000 und Buchungskreis 1001 eingeben.
  3. Überprüfung, dass kein Funktionsbereich zugeordnet ist.

Hinweis

Die Funktionsbereichsableitung Kosten des Umsatzes in der Sachkontenposition erfolgt aus der Kontierung der Kostenstelle KO101001.