MyoKardia: Strategische Partnerschaft mit LianBio

by Finploris
0 comment

MyoKardia ist ein Biotechnologieunternehmen, dass Medikamente zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen entwickelt. In seiner zulassungsrelevanten Phase-III-Studie EXPLORER-HCM meldet das Unternehmen positive Studienergebnisse zu seinem Pipelineprodukt Mavacamten. Bei Mavacamten handelt es sich um ein Medikament zur Behandlung obstruktiver hypertropher Kardiomyopathie. Hiermit wird eine genetisch bedingte Erkrankung des Herzmuskels, die durch Mutationen in verschiedenen Genen hervorgerufen wird, beschrieben. Insbesondere bei jüngeren Patienten besteht das erhöhte Risiko eines plötzlichen Herztods. Der Öffentlichkeit ist diese Erkrankung durch den Herztod bei Athleten im Bewusstsein.

Die weitere Entwicklung des Medikaments wird durch eine strategische Partnerschaft mit LianBio unterstützt. Ziel ist die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung von Mavacamten in China. Hierfür erhält MyoKardia neben Eigenkapitalbeteiligungen an Lian Cardiovascular and Tassos Gianakakos eine anfängliche Zahlung von 40 Millionen Dollar. Werden innerhalb von sechs Monaten Entwicklungsmeilensteine erfolgreich abgeschlossen, so erhält MyoKardia Zahlungen von bis zu 147,5 Millionen Dollar. Mavacamten selbst fungiert als oraler Modulator des Herzmuskelproteins Myosin. Die Studienerfolge zeigen einen besseren Sauerstoffverbrauch und ein geringeres Risiko von Herzversagen.

You may also like