Home Smart MoneyMoney Talk Va-Q-Tec: mit Transportboxen gegen Covid-19

Va-Q-Tec: mit Transportboxen gegen Covid-19

by Finploris
0 comment

Va-Q-Tec, ein Spezialist für Dämmlösungen, fertigt Vakuumisolationspaneele und thermische Verpackungssysteme (Container und Boxen). Insbesondere Letztere unterstützen die temperaturkontrollierten Lieferketten von medizinischen Produkten und ermöglichen den sicheren Transport von Test-Kits und Medikamenten. Die thermischen Transportsysteme werden beispielsweise von Arzneimittelimporteuren für Kühl-Arzneimittel, die bei Temperaturen von 2-8°C an Apotheken und Pharma-Großhändler versandt werden, genutzt. Bei den Kühlboxen handelt es sich nicht um aktiv temperaturgeführte Distributionen mittels Batterien und Strom, sondern um passive Versandsysteme. Die Produkte von Va-Q-Tec kommen sogar auf der Internationalen Raumstation (ISS) zum Einsatz. Neue Zukunftsfelder sollen mit innovativen Isolationsprodukten für Hochtemperaturbereiche erschlossen werden.

Das Unternehmen mit rund 450 Mitarbeitern steigerte im ersten Quartal 2020 seinen Umsatz um 15 Prozent auf 17,6 Millionen Euro. Die drei Geschäftsfelder entwickelten sich stark unterschiedlich. Der Geschäftsbereich “Dienstleistungen“, der den Verleih von Boxen und Containern umfasst, verzeichnete ein Umsatzwachstum von 25 Prozent. Mit einem Umsatzwachstum von 91 Prozent entwickelte sich der Geschäftsbereich “System-Geschäft“ mit dem Verkauf von thermischen Verpackungen noch dynamischer. Nur das “Produktgeschäft“ mit dem Verkauf von Vakuumisolationspaneelen verzeichnete einen Rückgang um 28 Prozent. Va-Q-Tec bestätigte sein Umsatzwachstumsziel für 2020 und gehört damit zu den wenigen Unternehmen, die nicht ihre Prognose für das aktuelle Geschäftsjahr gestrichen haben. Durch das starke Umsatzwachstum konnte der Konzernergebnisverlust auf -535 Tausend Euro gegenüber einem Verlust von -1,1 Millionen Euro im Vorjahr gesenkt werden.

You may also like