STEVE JOBS

by Finploris
0 comment

Innovation und Design
Walter Isaacson stellt in seiner Biographie die persönliche Lebensgeschichte von Steve Jobs dar, die eng verknüpft mit der Unternehmensgeschichte von Apple ist. Jobs Charakterzüge werden anhand von spezifischen Lebenssituationen so detailliert beschrieben, dass die Grenze zwischen der Privatperson Jobs und seiner Position als Mitbegründer und Firmenlenker von Apple sich aufzulösen scheint. Genau diese Entgrenzung zwischen Privat- und Berufsleben verdeutlicht umso stärker die tiefe Verbundenheit von Jobs zu seinen beruflichen Ambitionen. Im Mittelpunkt seines Schaffens stehen wegweisende Produktdesigns von intuitiver Benutzerführung und simplifizierter Formgestaltung. Insbesondere die prägnante Reduktion von Komplexität und die klare Fokussierung auf Einfachheit prägen seine beispiellosen Produkte.

Disruption von Konventionen
Seine Anforderung an technische Geräte und Services liegt der Gedanke von kontrollierter und einfacher Benutzerführung zu Grunde. Darin spiegelt sich seine Fokussierung auf Hauptfunktionalitäten seiner Produktentwürfe wider. In dieser Einfachheit kristallisieren sich seine Führungsqualitäten besonders heraus. Sie beginnen bei der Präzisierung klar abgegrenzter Produktportfolios mit wenigen, aber funktionell unterscheidbaren Produkten und enden mit der gründlichen Validierung von neuen Ideen und der gesamtheitlichen Betrachtung im Kontext eines Ökosystems aus verschiedenen Produkten und Services. Seine Führungsqualitäten bestehen in der Komposition aus technischen Komponenten und künstlerischen Designanforderungen zu hochwertigen Produkten mit intuitiver Benutzerführung. Nicht befangen in technischen Details, sondern stets seine übergeordnete Sichtweise auf ein herausragendes Benutzererlebnis im Vordergrund, zeigen sich sein weitsichtiges Gespür und seine Visionen für disruptive Veränderungen an bestehenden Konventionen.

You may also like