100 BAGGERS

by Finploris
0 comment

Prolog
Aktien zu finden, deren Wert sich mehr als verhundertfacht hat. Das ist der Wunsch vieler Investoren und Anleger, die an unternehmerischen Erfolgsgeschichten partizipieren möchten um dabei ihr investiertes Kapital zu vervielfachen.

In der „ersten“ Buchausgabe „100 to 1 in the Stock Market“ von Thomas William Phelps wurden im Zeitraum von 1932 bis 1971 Aktien untersucht, deren Kursverlauf um mehr als das Hundertfache gestiegen ist. Der Autor Christopher W Mayer knüpft mit seinem Buch „100 Baggers“ an den vorangegangenen Aktienanalysen an und ermittelt im Untersuchungszeitraum von 1962 bis 2014 ebenfalls die sogenannten 100-bagger.

Buy and Hold
Neben der eigentlichen Auflistung von Unternehmen, deren Aktien sich mehr als verhundertfacht haben, skizziert Mayer detailliert auf Ebene des Investors die notwendigen Investitionsstrategien, um diese aussichtsreichen Unternehmen zu identifizieren.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt seiner Meinung nach nicht nur darin begründet diese Unternehmen zu finden, sondern sie auch langfristig zu halten.

Die mentale Herausforderung am langfristigen Investieren kann gemeistert werden, indem der Investor sich stärker auf die fundamentalen Geschäftstätigkeiten fokussiert, anstatt auf die täglichen Aktienkurse. Diese Geisteshaltung impliziert, sich stärker auf die Selektion aussichtsreicher Aktiengesellschaften zu konzentrieren und nicht auf die Vorhersagen von Börsencrashs und Market Timing.

Comparative Advantage
Die Analyse zeigt zudem, dass Aktien einen Zeitraum von 15 bis 35 Jahren benötigen, in denen sie sich verhundertfachen. Innerhalb dieses Zeitraums wird eine hohe Gewinnwachstumsrate für einen langen Zeitraum vorausgesetzt, um die korrespondierende Aktienkursentwicklung herbeizuführen. Die folgende Aufzählung steht beispielhaft für potentielle Wachstumstreiber, mittels derer Unternehmen ihren Absatz signifikant steigern können:

  • Produkte und Dienstleistungen, welche die Lebensqualität erhöhen
  • Produkte und Dienstleistungen, die Probleme lösen
  • Produkte und Dienstleistungen, die besser, schneller und günstiger herzustellen sind

Earnings Power
Die Analyse dieser qualitativen Faktoren geht um die isolierte Bewertung von Finanzkennzahlen wie den Rendite- und Bewertungskennziffern hinaus. Die wachstumsstarken Kursbewegungen folgen tendenziell der Kombination aus ansteigenden Unternehmensgewinnen und höheren Kurs-Gewinn-Verhältnissen.

Erfolgreiche Unternehmensgeschichten wie die von Gillette verdeutlichen die Wichtigkeit von Investitionen in innovative Marketingaktivitäten und Produktweiterentwicklungen zur Stärkung der eigenen Konkurrenzfähigkeit. Zur Beurteilung der nachhaltigen Gewinnentwicklung eignet sich weniger die absolute Höhe der bilanzierten Gewinne, sondern vielmehr die Ermittlung der Ertragsstärke aus überdurchschnittlich hohen Kapitalrenditen in Verbindung mit dem Gewinnwachstum.

You may also like